Umweltschutz


Üb. 1. Entscheide zuerst, ob du dafür oder dagegen bist und mach deine eigene Liste. Dann sieh die gegebene Liste an und diskutiere deinen Standpunkt mit einem Partner.


„Naturschutz braucht Menschen und Menschen brauchen Naturschutz.“



Menschen brauchen Naturschutz
Naturschutz braucht Menschen

1. Der Mensch ist von der Natur abhängig: Er braucht reines Wasser zum Trinken, gesunde Nahrungsmittel zum Essen und frische Luft zum Atmen.

2. Unsere Umwelt wird immer mehr zerstört. Viele Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht.

3. Die Verschmutzung der Luft ist heute ein sehr großes Problem (Klimaveränderung, Treibhauseffekt, Waldsterben)

4. Die Wasserverschmutzung wird immer größer (z. B. durch Pflanzenschutzmittel und künstliche Düngemittel)

5. Die Lärmbelästigung ist in vielen Ländern so groß, dass viele Menschen nicht mehr richtig schlafen können.

6. Die Umweltbelastung verursacht bei den Menschen viele Krankheiten.

7. Es ist im Interesse des Menschen, seine Lebensgrundlagen zu bewahren.


1. Der Naturschutz ist eine Aufgabe der ganzen Gesellschaft.

2. Die Politiker können dazu beitragen, dass entsprechende Gesetze erlassen werden.

3. Die Gemeinden können Kläranlagen bauen.

4. Die Bürger können sich für den Umweltschutz engagieren und in verschiedenen
Umweltorganisationen mitwirken.

5. Jeder Mensch kann etwas tun

- den Müll trennen: Glas, Metall, Kunststoff und Papier aus dem Müll sortieren und sie in entsprechende Container bringen;
Getränke in Pfandflaschen kaufen,

- den Müll vermeiden: Produkte mit weniger Verpackung kaufen,

- Trinkwasser sparen: duschen statt baden; tropfende Leitungen reparieren; Waschmitteln sparsam dosieren; weniger Reinigungsmittel verbrauchen,

- Strom sparen: unnötiges Licht ausschalten, Geräte ausschalten, wenn man sie nicht mehr braucht (Computer, Fernseher etc. ); Waschmaschine ganz auffüllen,

- Treibstoff sparen: die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen oder mit dem Fahrrad fahren; nicht alleine im Auto fahren





 

     Fragen:

      1. Was bedeutet es für dich, umweltbewusst zu leben?
      2. Was sind die Folgen der Verschmutzung?
      3. Warum hört man nicht auf, die Umwelt zu zerstören?
      4. Was können wir tun, um weniger Müll zu erzeugen?
      5. Was sind die schwersten Umweltprobleme in deinem Land?
      6. Welche Meinung hast du zu Organisationen, die für den Umweltschutz kämpfen?
      7. „Naturschutz braucht Menschen und Menschen brauchen Naturschutz.“ Stimmst
       du mit dieser Aussage überein?




  *Die Artikel sind oft polemisch und spiegeln NICHT die Meinung der Autorin des Blogs. 

  PDF hier
 



Keine Kommentare:

Kommentar posten