Kommt jetzt das Tempolimit? DW

Mancher kann es schon nicht mehr hören: Seit Jahrzehnten wird über ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen diskutiert – ohne Ergebnis. Jetzt hat eine Gruppe von Experten das Thema wieder in die Diskussion gebracht.

Tempolimits auf Autobahnen sind in den meisten Ländern selbstverständlich. Weniger schwere Unfälle, geringere Luftverschmutzung – die Argumente sind bekannt. Trotzdem gibt es in Deutschland auf den meisten Autobahnen kein Tempolimit. „Freie Fahrt für freie Bürger“ ist das Motto, das der Automobilclub ADAC 1974 formulierte.

Das könnte sich jetzt ändern, denn die Bundesregierung muss mehr für den Klimaschutz tun. Eine Gruppe von Experten sollte Ideen dazu entwickeln, wie dieses Ziel erreicht werden kann. Diese Experten haben nun vorgeschlagen, ein Tempolimit auf Autobahnen einzuführen, denn bei niedrigerer Geschwindigkeit wird weniger Kohlendioxid ausgestoßen.

Vertreter des ADAC und der Autoindustrie zweifeln allerdings daran, dass ein Tempolimit großen Einfluss auf das Klima hat. Auch Unfallstatistiken können die Gegner nicht überzeugen. Sie sagen, dass in anderen Ländern genauso viele Unfälle passieren wie in Deutschland – trotz Tempolimit. Die Gewerkschaft der Polizei findet den Vorschlag aber sinnvoll, denn bei hoher Geschwindigkeit werden die Autofahrer oft schwerer verletzt.

So schnell werden sich die Deutschen aber nicht vom Tempolimit überzeugen lassen, denn das schnelle Fahren bedeutet für viele ein Gefühl von Freiheit. Sogar Verkehrsminister Andreas Scheuer findet, dass sich ein Tempolimit  „gegen jeden Menschenverstandrichtet. Den ersten Termin für ein Treffen mit Klimaschutz-Experten hat er abgesagt. Einen neuen Termin gibt es noch nicht.


Motto, -s (n.)
Gewerkschaft, -en (f.) - związki zawodowe
Kohlendioxid (n., nur Sg) - dwutlenek węgla
Statistik, -en (f.) 
Gegner, - /Gegnerin, -nen - przeciwnik
et aus|stoßen - wydalać (np. CO2)
et ab|sagen - odwołać
Tempolimit, -s (n.) - ograniczenie prędkości
sich gegen et richten - być skierowanym przeciwko czemuś
sinnvoll - sensowne
Menschenverstand (m., nur Sg) - rozsądek
Vertreter, -/Vertreterin, -nen - przedstawiciel
Argument, -e (n.)
et ein|führen - wprowadzić
Experte, -n/Expertin, -nen
Luftverschmutzung (f., nur Sg) - zanieczyszczenie
Automobilclub, -s (m.) - związek, który reprezentuje interesy kierowców


skróty - Abkürzungen hier  
MP3 + ćwiczenia hier

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten