Tierversuche AB





Tierversuche

Sollten Tierversuche grundsätzlich verboten werden?


Üb. 1. Entscheide zuerst, ob du dafür oder dagegen bist und mach deine eigene Liste.
 Dann sieh die gegebene Liste an und diskutiere deinen Standpunkt mit einem Partner.

pro
contra

1. Tierversuche sollte man aus ethisch-moralischen Gründen ablehnen. Genauso wie Menschen, haben alle Tiere ein Recht auf Leben.
2. Tierexperimente sind grausam. Tiere können genauso wie Menschen Angst und Schmerzen empfinden, nur sie können sich nicht wehren.
3. Die Ergebnisse der Tierversuche kann man nicht einfach auf den Menschen übertragen. Tierexperimente eignen sich also nicht dazu, Therapien für Menschen zu entwickeln. Bestimmte Substanzen wirken bei Menschen und Tieren unterschiedlich.
4. Zunehmend werden auch Alternativmethoden zu Tierversuchen in der Forschung eingesetzt. So werden etwa Experimente an Zellkulturen durchgeführt, die Versuche finden sozusagen "im Reagenzglas" statt. Auch Computersimulationen können dem Ersatz von Tierversuchen dienen, da sie helfen, die Wirkweise von Stoffen im Körper vorherzusagen.


1. Tierversuche sind dann gerechtfertigt, wenn es darum geht, Krankheiten des Menschen zu bekämpfen. Vielleicht kann man damit menschliches Leben retten.
2. Tierexperimente haben eine entscheidende Rolle in fast allen medizinischen Durchbrüchen im letzten Jahrzehnt gespielt.
3. 95% unserer Gene sind identisch mit denen einer Maus; dies macht Mäuse zu einem effektiven Modell für den menschlichen Körper.
4. Tiere und Menschen sind sehr ähnlich; wir haben die gleichen Organsysteme, die mehr oder weniger die gleichen Aufgaben bewältigen.
5. Tiere leiden unter ähnlichen Krankheiten, an denen auch Menschen erkranken, wie Krebs, Tuberkulose, Grippe und Asthma.
6. Tierversuchen, in erste Linie an Mäusen, ist es zu verdanken, dass die Überlebensraten von Krebspatienten gestiegen sind und weiter steigen.

7. Patienten mit Diabetes Typ I, dessen Anstieg der Häufigkeit um 3% jährlich geschätzt wird, sind auf Insulin angewiesen – welches durch Experimente an Hunden und Kaninchen entwickelt wurde.
8. Tierversuche zur Prüfung von Kosmetika sind in Europa seit 2004 verboten.
9. Die Forschung an Menschenaffen (Orang-Utans, Bonobos, Gorillas und Schimpansen) ist in den Niederlanden, Neuseeland, Großbritannien, Schweden, Deutschland und Österreich verboten.

10. Diese ganze Tierversuchsdiskussion ist schon dahingehend überflüssig, wenn man einfach die Anzahl der jährlich geschlachteten Tiere in Deutschland mit der Anzahl der jährlich sterbenden Labortieren vergleicht. Es ist nicht nachvollziehbar, wie ein Affe oder eine Ratte mehr Wert sein soll als ein Rind, Schwein oder Huhn. Mir scheint, dass viele Leute auf ihre Wurst auf dem Brot nicht verzichten wollen, und stattdessen schön gegen nötige Tierversuche hetzen. Tierversuche sind keine schöne Sache, aber im Moment noch absolut nötig.

11. Jedoch sind Alternativmethoden zu Tierversuchen nicht ausreichend erforscht und können Tierversuche (noch) nicht ablösen.






    Fragen:

    1. „Tiere müssen leiden, damit es Menschen gut geht.“ Was meinst du dazu?

    2. Wie profitieren Menschen von Tierversuchen?

    3. Gibt es Alternativen zu Tierversuchen?

    4. Sind die Ergebnisse aus Tierversuchen auf den Menschen übertragbar?

    5. Glaubst du, dass es möglich ist, durch Märsche und Demonstrationen gegen

    Tierversuche etwas an der Situation der Labortiere zu ändern?

    6. Würdest du ein kosmetisches Produkt oder ein Arzneimittel mit dem Aufkleber

    „tierversuchsfrei” lieber kaufen als Produkt ohne diese Kennzeichnung?

    7. Stimmst du mit der Aussage überein, dass das Töten von Tieren für medizinische

    Zwecke Mord ist?

    8. Sollten wir nicht gegen Hundekämpfe und die Wildtierjagd vorgehen als gegen

    nützliche wissenschaftliche Experimente mit Tieren?

    9. “Ohne die Forschung an Tieren würde die Medizin stehen bleiben.“ Stimmst du diesem

    Satz zu oder nicht?

    10. Welche Gründe sprechen deiner Meinung nach für/ gegen Tierversuche?

 


    *Die Artikel sind oft polemisch und spiegeln NICHT die Meinung der Autorin des Blogs.   


   PDF tutaj


Keine Kommentare:

Kommentar posten