Ilija Trojanow - Der überflüssige Mensch (V.)


Der Schriftsteller, Übersetzer und Verleger Ilija Trojanow wurde 1965 in der bulgarischen Hauptstadt Sofia geboren. Seine Familie floh 1971 in die Bundesrepublik Deutschland und verbrachte anschließend zehn Jahre in Nairobi, Kenia. Nach einem längeren Aufenthalt in Paris kehrte Ilija Trojanow zum Studium nach Deutschland zurück. Im Jahre 1999 zog es Ilija Trojanow in die indische Stadt Bombay, 2003 bis 2006 hielt er sich in Kapstadt auf. Für jeden Ort, in dem er lebte, eignete sich Ilija Trojanow die jeweilige Sprache an, darunter Hindi und Swahili. Seine vielfach preisgekrönten Romane und Reportagen schreibt Ilija Trojanow vorwiegend in deutscher Sprache. Übersetzungen seiner Bücher liegen jedoch für das Arabische, Bulgarische, Chinesische, Englische, Französische, Holländische, Italienische, Katalanische, Koreanische, Polnische, Portugiesische, Russische, Spanische, Tschechische, Türkische und Ungarische vor.




 

Keine Kommentare:

Kommentar posten